CAD/CAM: Neue Kooperation

Der in der zahnärztlichen Prothetik seit Jahren ungebrochen voranschreitende Trend heißt CAD/CAM: für computergestützt erstellte und CNC-gefertigte Zahnrestaurationen. CAMLOG hat sich entschlossen, diese Entwicklung des Marktes als „Authorized Milling Partner“ von Ivoclar Vivadent aktiv mitzugestalten und führt zur diesjährigen
35. Internationalen Dental-Schau DEDICAM ein.

 

Mit DEDICAM erschließt sich CAMLOG den Zugang zum immer wichtiger werdenden CAD/CAM-Markt und wird zum Anbieter individuell gefertigter prothetischer Strukturen hoher funktionaler und ästhetischer Qualität. Das umfangreiche DEDICAM-Portfolio sieht Abutments, Brücken, Stege, Kronen, Inlays, Onlays und Veneers aus Titan, Kobalt-Chrom, Keramik und Kunststoff vor. Besonders und einzigartig ist dabei das Angebot individueller einteiliger Abutments und individueller Gingivaformer aus Titan für alle Implantatsysteme aus dem Hause CAMLOG.

 

 

Erfolgreiche Symbiose

 

Als Ivoclar Vivadents Authorized Milling Partner erhält Camlog Zugang zu den Ivoclar Vivadent-Materialien. Dazu gehören beispielsweise die patentierte Lithium-Disilikat-Glaskeramik IPS e.max CAD und IPS Empress CAD. Darüber hinaus kann Camlog auch das Qualitäts-Kunststoffmaterial Telio CAD nutzen, das sich für die Herstellung eines breiten Spektrums von temporären Versorgungen eignet. Zudem steht den DEDICAM-Kunden das umfangreiche Ivoclar Vivadent-Angebot an Verblend- und Befestigungsmaterialien zur Verfügung. Bei den Authorized Milling Partners sind die digitalen Prozessketten auf die Ivoclar Vivadent-Materialien und deren Eigenschaften abgestimmt. Als Entwickler und Hersteller dentaler Materialien kennt Ivoclar Vivadent die spezifischen Materialeigenschaften und das Zusammenspiel von Material und Bearbeitung. Qualität entsteht dann, wenn alle Prozesse geprüft und aufeinander abgestimmt sind.

 

 

Ästhetik, die sich rechnet

 

DEDICAM-Lösungen führen im Labor zu einem rationalisierten Workflow. Dies resultiert in einer höheren Wirtschaftlichkeit, kombiniert mit einem hohen Maβ an Flexibilität. Der Zeitaufwand für das Beschleifen konfektionierter Abutments oder für die manuelle Anfertigung von Stegen und Brücken entfällt. Neben Implantatversorgungen hoher Qualität vom Implantat bis zur Krone wird CAMLOG auch Restaurationen vorhandener Zahnsubstanz aus einer Hand anbieten.

 

 

Nur wo DEDICAM draufsteht, ist auch CAMLOG drin

 

Sämtliche DEDICAM-Produkte werden auf modernen industriellen CNC-Fünfachsfräsmaschinen gefertigt. Die einzigartige CAMLOG Implantat-Abutment-Verbindung zeichnet sich bekanntermaßen durch hohe Stabilität und besondere Präzision aus. Nur CAD/CAM-Abutments der Marke DEDICAM verfügen aktuell über die patentierte original CAMLOG „Tube in Tube™ Verbindung“ und das bewährte Nut-Nocken-Design.

Es werden ausschließlich Restaurationen ausgeliefert, die CAMLOGs strengen  Qualitätsanforderungen genügen.

 

 

Lernen Sie DEDICAM kennen

 

DEDICAM wird der dentalen Fachwelt erstmals anlässlich der IDS in Köln am CAMLOG Stand in Halle 11.3, Stand A10/B19, vorgestellt. CAMLOG freut sich darauf, das DEDICAM-Kernversprechen „precision completed“ allen Interessierten bei einem persönlichen Termin detailliert zu demonstrieren und zu erläutern. Nähere Informationen unter www.dedicam.com.

 

 

 

Möchten Sie immer auf dem neusten Stand bei CAMLOG sein? Dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed!

RSS Feed  CAMLOG Unternehmens-News

 

Alle CAMLOG-News im Überblick

a perfect fit ™