Präzision, Ästhetik und Sicherheit im Laboralltag - dank/trotz digitaler Fertigung

VORTRAG FÜR ZAHNÄRZTEUND ZAHNTECHNIKER

Kategorie
  •  Zahntechnik
Level
Einsteiger und Fortgeschrittene
Ansprechpartner
Carina Streckfuß
07044 9445-607 07044 9445 11607
Carina Streckfuß
Kursnummer
VDAVSO170005564
Bundesland
Bayern
Datum

12.10.2017

Teilnehmer
45 max. Teilnehmerzahl
20 Mindestteilnehmerzahl
Uhrzeit

18.30-20.30 Uhr

Preis (zzgl. MwSt.)
  • 49,- € pro Person
5% Rabatt bei Online-Anmeldung.
Ort
Das Bamberger Haus im Luitpoldpark

Brunnerstraße 2
80804 München
Deutschland

auf Karte anzeigen
Fortbildungspunkte
2
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 01.01.2006 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und DGZMK.

Referenten

  • ZTM Michael Zangl

    ZTM Michael Zangl

    Cham , Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Präzision, Ästhetik und Sicherheit im Laboralltag - dank/trotz digitaler Fertigung
    •  
      Zahntechnik
  • ZT Thomas Reitinger

    ZT Thomas Reitinger

    Wimsheim , Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Präzision, Ästhetik und Sicherheit im Laboralltag - dank/trotz digitaler Fertigung
    •  
      Zahntechnik

Der große Trend in der Dentalbranche ist die Digitalisierung.
ZTM Michael Zangl möchte Ihnen in seinem Vortrag näherbringen,
in welchen Bereichen er die Digitalisierung nutzt. Neben dem klassi-
schen Fertigen von Gerüsten ist dies auch bei der Konstruktion von
Suprastrukturen,individuellen Abutments und Gingivaformern via
CAD der Fall.


Das Gingivamanagement mit individuell gefertigten Gingivaformern
wird anhand einer ausführlichen Fotodokumentation besprochen.
Somit kann für den Patienten am Ende das Maximum an Ästhetik
realisiert werden. Bei der Farbbestimmung nutzt er unter anderem die
digitale Farbnahme nach dem eLABor_aid®-Protokoll von Sascha Hein.
Dies und die Vor- und Nachteile okklusal verschraubter Arbeiten
wird er in einer Auswahl von Patientenfällen zeigen.


Der zweite Referent ZT Thomas Reitinger stellt den digitalen Workflow
mit DEDICAM im Detail vor. Der Vortrag richtet sich an Zukunftsorientierte
aus Praxis und Labor und zeigt die unternehmerischen Aspekte
für eine erfolgreiche Integration moderner Technologien im Betrieb auf.


Blicken Sie mit uns auf die spannende Frage: Wie verändert die Digitalisierung
die Branche und was bedeutet das für Ihren Berufsalltag?


Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch und
das persönliche Gespräch mit Ihnen.


Veranstaltungsflyer (PDF, 331 kB)
a perfect fit ™