6. Bitburger Implantologietage

Konzepte zur Fehlervermeidung und zum Komplikations­management in der Implantologie

Wie wichtig die Implantologie in der täglichen Praxis zur guten Versorgung der Patienten geworden ist, zeigen die jährlich steigenden Implantatzahlen. Nicht nur chirurgische Erfahrung und OP-Techniken, sondern gerade die allgemein zahnärztliche und implantologische Planung und die Beherrschung optimaler prothetischer Vorgehensweisen sind für einen langfristigen Behandlungserfolg von enormer Bedeutung. In den meisten Fällen arbeiten wir sehr erfolgreich und können bei unseren Patienten mit festsitzendem, grazilerem Zahnersatz oder besserem Prothesenhalt die Lebensqualität erhöhen. Leider funktioniert jedoch nicht alles, und so manche Implantate gehen verloren. Schlimmer noch ist es, wenn aufwändig gefertigter Zahnersatz seine Funktion verliert, ästhetische Ansprüche nicht erfüllt werden oder Komplikationen eintreten. Dieser Kurs soll Ihnen helfen, Fehler in der implantologischen Tätigkeit zu vermeiden und nicht verhinderbare
Komplikationen zu beherrschen. Außerdem werden Erfolgswahrscheinlichkeiten und Komplikationshäufigkeiten bei chirurgischen und prothetischen Behandlungsschritten zur besseren Aufklärung der Patienten dargestellt. Lassen Sie sich diese besondere Veranstaltung auf keinen Fall entgehen.

Die Referenten
CAMLOG Veranstaltung Referent Peter Mohr
Dr. Peter Mohr
Praxis Sanitätsarzt Dr. Peter Mohr
CAMLOG Veranstaltung Referent Zahnarzt Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Ihr CAMLOG Ansprechpartner
Jessica Klingel
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com