Brennpunkt Parodontologie – sind Implantate erlaubt?

[Translate to Deutsch:] Bild-11-19 Fickl Bremen
[Translate to Deutsch:] Bild-11-19 Fickl Bremen

Bislang galt das Bindegewebetransplantat als der Goldstandard für ein Plus an Weichgewebe rund um Implantate. Was hat sich mit dem Aufkommen porciner und allogener Matrize getan? NovoMatrix™ ist eine aus porcinem Gewebe hergestellte azelluläre dermale Matrix. In der chirurgischen Anwendung ist die reißfeste und einfach zu handhabende Matrix eine sehr gute Alternative zu autologen Bindegewebetransplantaten,
da eine interorale chirurgische Entnahmestelle entfällt und die Morbidität für den Patienten verringert wird.

Im weiteren Verlauf des Vortrags zeigt Ihnen Prof. Dr. Stefan Fickl, welche Möglichkeiten Sie mit der neuen PROGRESSIVE-LINE haben. Ein Implantatsystem, dessen Makrodesign für die Sofortimplantation und -versorgung selbst im weichen Knochen konzipiert wurde. Denn schwere PA-Fälle bedingen häufig eine komplexe Entscheidungsfindung zwischen Zahnerhalt und Zahnextraktion und gegebenenfalls nachfolgender Implantation. Ziel dieses Vortrages ist das Aufzeigen eines klinischen Konzeptes zur Behandlung eines PA-Patienten mit schwerem Verlauf. Hierbei soll die Entscheidungsfindung und die Voraussetzung für Implantate diskutiert werden. Freuen Sie sich auf eine interessante Fortbildung.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Prof. Dr. Stefan Fickl
Prof. Dr. Stefan Fickl
Ihr Camlog Ansprechpartner
Kerstin Rastätter
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com