Ein digitales Konzept für die implantologische Praxis – Networking zwischen Praxis und Labor

Chirurgie-Prothetikkurs für Fortgeschrittene

[Translate to Deutsch:]
[Translate to Deutsch:]

Die Digitalisierung hat in den vergangenen Jahren Einzug in die zahnärztliche Praxis gehalten und nimmt immer öfter einen zentralen Stellenwert in der täglichen Behandlung der Patienten ein.

In diesem praxisnahen Kurs möchten wir die Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin mit der Implantologie/Implantatprothetik und dem zahntechnischen Labor verbinden und zu einem praxistauglichen Gesamtkonzept zusammenführen. Dabei richten wir den Fokus auf die Kommunikation und das „Networking“ zwischen Praxis und Labor. Exakte digitale Planungen und dadurch frühzeitige Visualisierung des Behandlungsergebnisses führen zu einer höheren Akzeptanz des Patienten für umfangreiche und komplexe implantatprothetische Behandlungen.

Basierend auf den täglichen Erfahrungen der Referenten zeigen wir Ihnen, welche digitalen Werkzeuge es gibt und welche Werkzeuge Sie für den Einstieg in die digitale Zahnmedizin/ Implantologie wirklich benötigen, um Ihre Patienten von Ihrer Behandlung zu überzeugen und ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt PD Dr. med. dent. Soenke Harder
PD Dr. med. dent. Sönke Harder
Zahnarzt
Camlog Veranstaltung Referent Zahntechniker Florian Hagemoser
ZT Florian Hagemoser
Laborleiter
Ihr Camlog Ansprechpartner
Mona Kluge
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com