So wird's was!

Indikationen für komplexe Knochenaugmenationen mit allogenen Knochenersatzmaterialien

[Translate to Deutsch:]
[Translate to Deutsch:]

Vorhersagbare Implantologie und Alveolarkammrekonstruktion setzen voraus, Augmentationsverfahren zu kennen und ent- sprechend der Defektgeometrie das bestmögliche Verfahren für den Patienten auszuwählen. Knochenersatzmaterialien werden dabei immer bedeutender.

In zwei Vorträgen erfahren Sie, wie Sie dieses Thema sicher angehen können. Dafür gibt Ihnen Metin Kanat zunächst einen Überblick über die Biomaterialien am Markt.

Anschließend stellt Ihnen Dr. Andreas Sahm verschiedene Rekonstruktionsmöglichkeiten des Kieferkamms mit der Knochenschalentechnik zur Schaffung eines adäquaten Implantatlagers vor.

Elementar für das Gelingen sind der richtige Einsatz der Knochenersatzmaterialien und die gute Zusammenarbeit. Denn Erfolg = zufriedener Patient, davon sind die Referenten überzeugt, lässt sich nur im Team schaffen.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Dr. med. dent. Andreas Sahm
Dr. med. dent. Andreas Sahm
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Camlog Veranstaltung Referent Metin Kanat
Metin Kanat
Produktspezialist Biomaterialien CAMLOG Vertriebs GmbH
Ihr Camlog Ansprechpartner
Apollonia Schwoerer
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com