Live-OP-Kurs: Allogene Schalentechnik mit dem PROGRESSIVE-LINE Implantatsystem

ausgebucht
ausgebucht

Eine vorhersagbare Implantattherapie in Verbindung mit einer Alveolarkammrekonstruktion setzt umfangreiches chirurgisches und biologisches Wissen voraus, die Möglichkeiten und Grenzen der jeweils eingesetzten Augmentationsverfahren zu kennen und entsprechend der Defektgeometrie das bestmögliche Verfahren für den Patienten auszuwählen.

Knochenersatzmaterialien kommt dabei eine immer größere Bedeutung zu. Bei ausgeprägter Atrophie des Alveolarfortsatzes stellt die Knochenschalentechnik zur Schaffung eines adäquaten Implantatlagers eine hervorragende Alternative dar.

Der Referent Dr. Marc Hansen stellt in diesem Kurs ein praxisbewährtes und wissenschaftlich fundiertes Konzept vor. Anhand von zwei Live-OPs werden alle Fragen zur Augmentationstechnik mit einer allogenen Knochenschale beantwortet. Hier können Sie sowohl die Technik zur Kieferkammaugmentation mittels einer Schale erlernen als auch die Implantation in zuvor augmentierten und regenerierten Knochen erleben.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. Marc Hansen
Dr. Marc Hansen
Zahnarzt
Ihr Camlog Ansprechpartner
Linda Martini
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com