Erfolgreiche Implantattherapie

Was sind die entscheidenden Faktoren?

[Translate to Deutsch:] ausgebucht
[Translate to Deutsch:] ausgebucht

Die exakte 3D-Position des Implantats hat auf die Langzeitstabilität von implantatgetragenen Versorgungen maßgeblichen Einfluss. Dabei hilft der digitale Workflow. Denn damit gelingt eine präzise Planung und Positionierung mit OP-Schablonen. Zudem ist der Aufbau und Erhalt der periimplantären Gewebe von entscheidender Bedeutung für den Langzeiterfolg.

Minimalinvasive, chirurgische Techniken werden im Hart- und Weichgewebemanagement bedeutender und erhöhen den postoperativen Komfort der Patienten. Innovative xenogene Hart- und Weichgewebeersatzmaterialien zeigen günstige Ergebnisse und ersparen Patienten belastende Zweiteingriffe.

Sie sind bei dieser Fortbildung genau richtig, wenn Sie Erfahrung in der Chirurgie haben, und den digitalen Workflow besser kennenlernen oder weiter ausbauen möchten. Denn Kursziel ist die Umsetzung innovativer Konzepte der Implantatinsertion mit Unterstützung des digitalen Workflows und eines minimalinvasiven und langzeitstabilen Gewebeaufbaus.

Profitieren Sie von PD Dr. Gerhard Iglhauts in Forschung und Lehre erworbenen Kompetenz und seinen reichhaltigen Erfahrungen aus der täglichen Praxis.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahnarzt Dr. Gerhard Iglhaut
PD Dr. Gerhard Iglhaut
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Ihr Camlog Ansprechpartner
Mona Kluge
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com