Porcines Knochenersatzmaterial und L-PRF

– Marketing oder Fortschritt in der Implantologie?

Defizitäre Knochen- und Weichgewebeverhältnisse erfordern unterschiedliche Behandlungskonzepte wie die Verwendung von Knochenersatzmaterialien oder den Einsatz von Barrieremembranen. Der Erfolg der Regeneration ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig, darunter systemische Erkrankungen, die chirurgische Behandlung sowie lokale oder postoperative Faktoren.

Der Referent Oliver Hurst wird Ihnen verschiedene Konzepte und Materialien vorstellen, die eine erfolgreiche Regeneration ermöglichen.

Im Rahmen dieser Fortbildung wird die Verwendung von NovoMatrix™ sowie die Herstellung von L-PRF beleuchtet:

  • NovoMatrix™ – eine azelluläre dermale Matrix porcinen Ursprungs, die im Bereich der Weichgewebeaugmentation Anwendung findet
  • L-PRF – ein Thrombozytenkonzentrat der 2. Generation, das in einem einfachen Chairside-Verfahren aus dem Blut des Patienten gewonnen wird
  • Herstellung von Sticky Bone mit dem porcinen Knochenersatzmaterial MinerOss® XP und L-PRF zur Hartgewebeaugmentation
Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Oliver Hurst
Oliver Hurst
Camlog Veranstaltung Referent Michael Schmidts
Michael Schmidts
Vertriebsverantwortung für L-PRF
Ihr Camlog Ansprechpartner
Kerstin Rastätter
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com