Vorteile der digitalen Abformung

- als Teilprozess des digitalen Workflows

Von der „digitalen Praxis“ oder dem „digitalen Labor“ ist seit vielen Jahren die Rede. In der Tat halten digitale Technologien nahezu auf allen Gebieten der Zahnmedizin Einzug in die tägliche Arbeitsumgebung. Schritt für Schritt werden dabei auch immer weitere Glieder der Prozesskette in der Patiententherapie digitalisiert.

Nicht alles, was technisch möglich ist, ist gleichzeitig auch wirtschaftlich und physiologisch sinnvoll. Tücken stecken wie so oft im Detail und betreffen vor allem die manchmal unvermeidlichen Übergänge zwischen virtuellen und realen Abschnitten der Kette. Neben der richtigen Infrastruktur sind vor allem Know-how und ein Netzwerk kompetenter Partner die Schlüsselfaktoren für maximalen Erfolg.

Basierend auf den Erfahrungen des Referenten zeigen wir Ihnen, welche digitalen Werkzeuge es gibt und welche Werkzeuge Sie für den Einstieg in die digitale Zahnmedizin/ Implantologie wirklich benötigen, um Ihre Patienten von Ihrer Behandlung zu überzeugen und ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referent Zahntechniker Sascha Pawlitschko
Sascha Pawlitschko
Zahntechniker
Ihr Camlog Ansprechpartner
Lena Thum
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com