Erfolgreiche Augmentation durch die Verwendung moderner Biomaterialien mit Hands On

Vortrag für Zahnärzte

Kategorie
  •  Chirurgie
Zielgruppen
  • Fortgeschrittene/r
Ansprechpartner
Sonja Buscher
07044 9445-661 07044 9445-11661
Sonja Buscher
Kursnummer
VDFOSW190007278
Bundesland
Baden-Württemberg
Datum

04.04.2019

Teilnehmer
40 max. Teilnehmerzahl
20 Mindestteilnehmerzahl
Uhrzeit

18.30-20.30 Uhr

Preis (zzgl. MwSt.)
  • 29,- € pro Person
5% Rabatt bei Online-Anmeldung.
Ort
Die kleine Weinakademie

Augsburger Straße 451
70327 Stuttgart-Untertürkheim
Deutschland

auf Karte anzeigen
Fortbildungspunkte
2
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 01.01.2006 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und DGZMK.

Referenten

  • Dr. Olaf Daum

    Dr. Olaf Daum

    Leimen, Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Erfolgreiche Augmentation durch die Verwendung moderner Biomaterialien mit Hands On
    •  
      Chirurgie
  • Florian Grathwol

    Florian Grathwol

    Wimsheim, Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Augmentation – mit Sicherheit und Kompetenz meistern
    • Innovation trifft auf Intelligenz: iSy® und Bio – logisch von CAMLOG
    • Erfolgreiche Augmentation durch die Verwendung moderner Biomaterialien mit Hands On
    •  
      Chirurgie
    •  
      Prothetik

Lag zu Beginn der Implantologie der Fokus auf der Osseointegration, so wird diese vom Patienten heute vorausgesetzt. Im Zuge der fortschreitenden Entwicklung der Implantologie werden Implantate nicht mehr im residualen ortsständigen Knochen eingesetzt, sondern entsprechend der prothetisch korrekten Position inseriert. Dies stellt den Implantologen vor Herausforderungen: Limitierender Faktor ist die Weichgewebschirurgie. Diese stellt zur dauerhaften Deckung von umfangreichen Augmentationen eine Grundvoraussetzung für den Erfolg einer implantologischen Rehabilitation dar. Darüber hinaus bietet eine ausreichende Breite an befestigter Gingiva um Implantate eine natürliche Barriere gegen Infektionen. Für den Behandler stellen sich heute vielfältige Fragen: Was ist die schonendste Augmentationstechnik? Welche Materialien sind die besten und wie werden sie ideal kombiniert? Wie kann ein spannungsfreier Lappenverschluss gewährleistet werden? Wo sitzt die korrekte Inzision? Welche Freilegungstechnik ist voraussagbar? Dieser Vortrag vermittelt den Teilnehmern in kurzer Zeit einen Überblick über aktuelle Möglichkeiten der Weichgewebsmanipulation und Augmentationstechniken. Dr. Daum referiert nach dem Motto: "Vom Praktiker für den Praktiker". Der Schwerpunkt liegt deshalb bewusst auf verschiedenen Techniken und Materialien, die von den Teilnehmern in den Praxisalltag eingebunden werden können. Im Anschluss laden wir Sie zur Weinprobe und einem gemeinsamen Essen ein.


Veranstaltungsflyer ( PDF , 0,9 MB )
a perfect fit ™