Neue Horizonte in der Implantatprothetik: klinische Konzepte, qualitative Materialien und aktuelle Technologien

TEAMKURS FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER

Kategorie
  •  Prothetik
  •  Zahntechnik
Zielgruppen
  • Assistenzarzt/-ärztin
  • Einsteiger/in
  • Fortgeschrittene/r
Ansprechpartner
Jessica Klingel
07044 9445-654 07044 9445-11654
Jessica Klingel
Kursnummer
VDWSMIT180006209
Bundesland
Hessen
Datum

15.09.2018

Teilnehmer
25 max. Teilnehmerzahl
15 Mindestteilnehmerzahl
Uhrzeit

09:00 – 18:00 Uhr

Preis (zzgl. MwSt.)
  • 350,- € pro Person
  • 590,- € Team
5% Rabatt bei Online-Anmeldung.
Ort
sirius ceramics carsten fischer GmbH

Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt
Deutschland

auf Karte anzeigen
Fortbildungspunkte
10
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 01.01.2006 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und DGZMK.

Referenten

  • Dr. Peter Gehrke

    Dr. Peter Gehrke

    Ludwigshafen, Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Neue Horizonte in der Implantatprothetik: klinische Konzepte, qualitative Materialien und aktuelle Technologien
    •  
      Prothetik
    •  
      Zahntechnik
    •  
      Chirurgie
    •  
      Praxismanagement & Assistenz
  • ZT Carsten Fischer

    ZT Carsten Fischer

    Frankfurt, Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Neue Horizonte in der Implantatprothetik: klinische Konzepte, qualitative Materialien und aktuelle Technologien
    •  
      Prothetik
    •  
      Zahntechnik
    •  
      Chirurgie
    •  
      Praxismanagement & Assistenz

Aus den wachsenden Anforderungen der Patienten an Ästhetik und Funktionalität ergeben sich hohe Ansprüche an das Teamwork. Alle Beteiligten – die chirurgische und die zahnmedizinische Praxis sowie das Labor – müssen Hand in Hand zusammenarbeiten. Eine vorausschauende Strategie und ein ganzheitliches Verständnis für alle Therapiebereiche sind erforderlich, um zum gewünschten und geplanten Behandlungserfolg zu gelangen.

 

Auf der fundierten Basis von "analogem Wissen" wird der Einsatz computergestützter Fertigungstechnologien zur Herstellung von implantatgetragenem Zahnersatz für viele Anwender in Labor und Praxis zur täglichen Realität. Lernen Sie mit ZTM Carsten Fischer und Dr. Peter Uwe Gehrke in diesem Workshop anwendungsorientierte Vorteile zu nutzen und sicher umzusetzen. Die Referenten werden anhand ihres Arbeitsalltages das klinische und labortechnische Procedere mit gewohnt vielen Tipps und Tricks innerhalb der analogen und digitalen Implantatwelt beschreiben. Von der Planung bis zur klinischen Phase werden verfahrensrelevante Schritte und Entscheidungskriterien beschrieben und Kommunikationswege erläutert und praktisch erprobt.

 

Ziel der Weiterbildung ist es, Ihnen eine echte Orientierungshilfe zu bieten, einen Blick in die dentale Zukunft zu wagen und eine rege Diskussion anzustoßen.


Veranstaltungsflyer ( PDF , 0,9 MB )
a perfect fit ™