Sinuslift-OP nach Tatum am Göttinger Modell – Praktischer Kurs mit Live-OP

CHIRURGIE-KURS FÜR FORTGESCHRITTENE

Kategorie
  •  Chirurgie
Zielgruppen
  • Fortgeschrittene/r
Ansprechpartner
Jessica Klingel
07044 9445-654 07044 9445-11654
Jessica Klingel
Kursnummer
VDFOMIT180005640
Bundesland
Hessen
Datum

20.10.2018

Teilnehmer
8 max. Teilnehmerzahl
4 Mindestteilnehmerzahl
Uhrzeit

09.00-16.00 Uhr

Preis (zzgl. MwSt.)
  • 295,- € pro Person
    • 85,- € zus. Kosten
    • (für das Göttinger Modell)
5% Rabatt bei Online-Anmeldung.
Ort
Dr. med. Andreas Holweg Dr. med. dent. Christian Sachse

Schlachthof 4
36037 Fulda
Deutschland

auf Karte anzeigen
Fortbildungspunkte
9
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 01.01.2006 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und DGZMK.

Referenten

  • Dr. Andreas Holweg

    Dr. Andreas Holweg

    Facharzt für MKG-Chirurgie Fulda, Deutschland

    Kurse dieses Referenten

    • Die zahnmedizinische Fachassistenz in der Implantologie
    • Sinuslift-OP nach Tatum am Göttinger Modell – Praktischer Kurs mit Live-OP
    • Diagnostik, Periimplantitis – Trouble Shooting in der Implantologie
    •  
      Praxismanagement & Assistenz
    •  
      Chirurgie

ACHTUNG! Der ursprüngliche Termin (3. März 2018) hat sich verschoben auf den 20. Oktober 2018!

 

Die Implantatversorgung gehört zu den etablierten Methoden der
modernen Zahnheilkunde bei Zahnverlust. Funktion und Ästhetik
sind die maßgeblichen Kriterien für den Implantaterfolg und die
Zufriedenheit des anspruchsvollen Patienten. Mit den Möglichkeiten
steigen auch die komplexen Fälle.


Im Rahmen dieser Veranstaltung wird eine Sinusbodenelevations-
Operation am anatomisch nachempfundenen Oberkiefermodell
detailliert und nachvollziehbar durchgeführt: von der Schnittführung
über die Präparation des Situs, der simultanen Implantatinsertion und
Einbringung von Knochenersatzmaterial und/oder Eigenknochen bis
zur Naht.


Selbstverständlich beinhaltet diese Übung eine entsprechende
radiologische und klinische Diagnostik, wobei die Knochenhöhe
durch eine Röntgenaufnahme ermittelt und die Schleimhautdicke
durch Übertragung auf ein Gipsmodell bestimmt wird. Je ein
präoperatives und operatives Protokoll dienen der Dokumentation.
Die Unterlagen und Modelle können die Teilnehmer am Ende des
Kurses mitnehmen.


Der Kurs legt seinen Schwerpunkt auf den Praxisalltag und ist auf das
praktische Procedere zugeschnitten.


a perfect fit ™