Wieviel Digital ist heute (in der Chirurgie) notwendig?

[Translate to Deutsch:]
[Translate to Deutsch:]

Digitale Technologien halten in unserem Alltag ihren Einzug. Auch in der dentalen Chirurgie und Implantologie haben sie in den letzten Jahren große Fortschritte mit sich gebracht. Somit sollen die Eingriffe schneller, effizienter und präziser vonstattengehen können.

Es gilt hierbei die Komplexität der neuen Technologien sowie deren Implementierung im Praxisalltag einer möglichen Vereinfachung des eigentlichen Eingriffes gegenüberzustellen. Die Verlagerung der Behandlerzeit in die Planungsphase aus dem eigentlichen Eingriff heraus, spart Zeit am Behandlungsstuhl und somit auch dringend nötige Ressourcen. Ein Benefit für den Patienten ist deutlich. Jedoch gilt es mögliche Zusatzkosten abzuwägen. In diesem Spannungsfeld stellt sich provokant die Frage, wie bisher – ohne die digitalen Maßnahmen – eine Therapie umsetzbar war. Ist die Qualität der Versorgung deutlich besser geworden durch digitale Maßnahmen? Wie ist hierbei der aktuelle Stand der Wissenschaft?

Im Vortrag sollen somit die Indikationen der digitalen Technologien in der Implantologie und Chirurgie, ihre Vorteile und auch Limitationen dargestellt werden.

Die Referenten
Camlog Veranstaltung Referentin Dr. med. dent. Amely Hartmann
PD Dr. Amely Hartmann
Fachzahnärztin für Oralchirurgie
Ihr Camlog Ansprechpartner
Sabine Wagner
+49 7044 9445-600
education.de@camlog.com